Ziel der Bestandesbetreuung ist es die Gesundheit der Herde zu steigern und gegebenenfalls die Leistung der Herde zu verbessern respektive zu konsolidieren. Durch das Aufarbeiten von betriebs- und krankheitsspezifischen Risikofaktoren im Bereich Management und Umweltbedingungen können die gemeinsam gesetzten Ziele erreicht werden.

Die Bestandesbetreuung basiert unter anderem auf folgenden Punkten:

- Regelmässige Besuche

- Ziele haben und definieren

- Motivation

- Vertrauensverhältnis zwischen Landwirt und Tierarzt

 

Der wirtschaftliche und finanzielle Druck in der schweizerischen Landwirtschaft ist unverändert hoch respektive stetig zunehmend. Mit einer professionellen, gut geführten und strukturierten Bestandesbetreuung können Sie die Herdengesundheit, die Leistung und schlussendlich auch die Wirtschaftlichkeit auf Ihrem Betrieb verbessern. Neben einer Verringerung der direkten Kosten (zum Beispiel für Behandlungen) können insbesondere die weichen und nicht direkt ersichtlichen Kosten gesenkt werden (Anzahl Besamungen, Dauer der Zwischenkalbezeit, Leistungseinbussen und Kosten durch Erkrankungen wie Euterentzündungen, Festliegen oder Lahmheit, Reduktion der Futterkosten durch Anpassung und kontinuierliche Kontrolle des  Rationsplanes, respektive einer Verbesserung Milchleistung (Liste und Beispiele sind nicht abschliessend)).

 

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Termin: 079 787 18 49

 

Kontakt

Dr. med. vet.
Dr. med. vet.
Beat Berchtold
Brügglimattweg 6
3282 Bargen, CH
079 787 18 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!